LOGO
LOGO

News article

27 days ago - 4/24/2019

Wähle dein All-Star Team in der neuen VELUX EHF FINAL4 App

Die Wahl zum VELUX EHF Champions League All-Star Team hat begonnen. Weltweit sind Handballfans gefragt, die besten Spieler aus 50 Nominierten in 10 Kategorien zu wählen.

Zum ersten Mal läuft die Abstimmung exklusiv über die offizielle App des VELUX EHF FINAL4, die weniger als sechs Wochen vor dem großen Saisonhighlight mit einem neuen Design und vielen neuen Features präsentiert wird.

Lade die App für iOS und Android und wähle deine Stars!

Ebenfalls zum ersten Mal wurden die 50 Nominierungen von unterschiedlichen Gruppen gewählt. Jeweils ein Spieler pro Kategorie wurde von den Trainern der VELUX EHF Champions League-Teams, dem Club Handball Forum, den Journalisten, den “Faces der EHF Champions League” Hannah und Markus sowie der EHF selbst hinzugefügt.

Nicht weniger als 16 Teams der laufenden Saison sind mit mindestens einem Spieler dabei. Telekom Veszprém HC, Barça Lassa und MOL-Pick Szeged sind die Spitzenreiter mit jeweils sechs Nominierungen; Paris Saint-Germain HB, SG Flensburg-Handewitt und HC Vardar sind jeweils fünf Mal vertreten, während der bereits ausgeschiedene Titelverteidiger Montpellier HB es lediglich auf eine Nominierung brachte.

Die diesjährige Auswahl verspricht einen frischen Anblick da nur fünf Spieler des All-star-Teams 2017/18 erneut nominiert worden sind: Arpad Sterbik, Uwe Gensheimer, Sander Sagosen, Romain Lagarde und Dika Mem.

Fans können ausschließlich über die App abstimmen bis Mittwoch, 29. Mai, möglich. Das All-Star Team wird dann am Vorabend des VELUX EHF FINAL4, am 31. Mai, in Köln präsentiert.

Nominierungen für das VELUX EHF Champions League All-star Team 2018/19:

Torhüter:
- Dejan Milosavljev (HC Vardar)
- Marin Sego (MOL-Pick Szeged)
- Gonzalo Perez de Vargas (Barça Lassa)
- Arpad Sterbik (Telekom Veszprém HC)
- Benjamin Buric (SG Flensburg-Handewitt)

Linksaußen:
- Uwe Gensheimer (Paris Saint-Germain Handball)
- Valero Rivera (HBC Nantes)
- Timur Dibirov (HC Vardar)
- Manuel Strlek (Telekom Veszprém HC)
- Stefan Rafn Sigurmannsson (MOL-Pick Szeged)

Rückraum links:
- Mikkel Hansen (Paris Saint-Germain Handball)
- Rasmus Lauge (SG Flensburg-Handewitt)
- Nico Rönnberg (Riihimäen Cocks)
- Romain Lagarde (HBC Nantes)
- Richard Bodo (MOL-Pick Szeged)

Rückraum Mitte:
- Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen)
- Sander Sagosen (Paris Saint-Germain Handball)
- Barys Pukhouski (HC Motor Zaporozhye)
- Kentin Mahe (Telekom Veszprém)
- Carlos Ruesga (Sporting CP)

Kreisläufer:
- Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)
- Bence Banhidi (MOL-Pick Szeged)
- Nicolas Tournat (HBC Nantes)
- Julen Aguinagalde (PGE Vive Kielce)
- Andreas Nilsson (Telekom Veszprém HC)

Rückraum rechts:
- Dainis Kristopans (HC Vardar)
- Alex Dujshebaev (PGE Vive Kielce)
- Dika Mem (Barça Lassa)
- Nedim Remili (Paris-Saint Germain HB)
- Laszlo Nagy (Telekom Veszprém HC)

Rechtsaußen:
- Blaz Janc (PGE Vive Kielce)
- Aleix Gomez (Barça Lassa)
- Zlatko Horvat (HC PPD Zagreb)
- Ivan Cupic (HC Vardar)
- Darko Djukic (HC Meshkov Brest)

Verteidiger:
- Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
- Blaz Blagotinsek (Telekom Veszprém HC)
- Jorge Maqueda (MOL-Pick Szeged)
- Thiagus Petrus (Barça Lassa)
- Rock Feliho (HBC Nantes)

Nachwuchsspieler:
- Melvyn Richardson (Montpellier HB)
- Ludovic Fabregas (Barça Lassa)
- Valter Chrintz (IFK Kristianstad)
- Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
- Artsem Karalek (PGE Vive Kielce)

Trainer:
- Juan Carlos Pastor (MOL-Pick Szeged)
- Raul Gonzalez (Paris Saint-Germain Handball)
- Xavi Pascual (Barça Lassa)
- Roberto García Parrondo (HC Vardar)
- Maik Machulla (SG Flensburg-Handewitt)

Lade die App für iOS und Android und wähle deine Stars!

Relaunch der offiziellen VELUX EHF FINAL4 App

Unmittelbar vor dem ersten Viertelfinalspiel am Mittwoch kann die offizielle Event-App sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte runtergeladen werden.

Die App wird bis zum Finalwochenende vor allem für die Abstimmung des VELUX EHF Champions League All-Star Teams im Fokus stehen, aber während des Turniers haben Fans noch viel mehr zu entdecken: unter anderem spannende Live-Daten und Live-Streams vom VELUX EHF FINAL4 2019 sowie Highlight-Videoclips und alle Neuigkeiten rund um das Event.

Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit der innovativen Schweizer Firma Fanpictor. Sie bietet eine Reihe von Features, die Fans nicht nur auf dem Laufenden halten, sondern sie auch im Entertainmentprogramm einbinden werden.

Gewinne exklusive Preise

Jeder, der sich für Statistiken, Fakten und Zahlen interessiert, wird in der App voll auf seine Kosten kommen. Der iBall, der 2018 seine Premiere in Köln feierte, kehrt mit coolen, neuen Tracking-Features, dem sogenannten Players Tracking zurück. Fans werden somit eine völlig neue „Second Screen“-Erfahrung mit der App bekommen.

Alle wichtigen Neuigkeiten und Entwicklungen werden über die App bekanntgegeben, so auch die Ergebnisse der All-Star-Team-Wahl am 31. Mai. Außerdem können alle teilnehmenden Handballfans im Vorlauf zum Event jede Woche exklusive Preise über die App gewinnen.

iOS: https://itunes.apple.com/gb/app/velux-ehf-final4/id1373284194?mt=8

Android:  https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fanpictor.EHFFinal4&hl=en

Fans, die die App bereits im vergangenen Jahr auf ihre Handys geladen haben, brauchen ein Update für die neueste Version.


 

 

Autor: EHF / cor
English Deutsch